Pétronille

Der unwiderstehliche Charme, die weltmännische Eloquenz, Gentlemen, und der Geruch von Macht, getrüffelten French Fries und bestem süditalienischen Parmesan, liegen zart doch wiegen schwer, in der schwülstig warmen Luft des späten Abends, der gekonnt die Farbe reifer Mirabellen zwischen Himmel und Erde zeichnet.

(PP)

Text & Foto: PetissaPan

Metropolitan

Du hast keinen Tunnelblick und märchenhaften hundertjährigen Schönheitsschlaf, dich so lange in nur einer einzigen Sache zu verbeissen, verfahren. Sobald du eine Sache ins Laufen gebracht hast nämlich, pflegst du eifrig bereits schon ein anderes Lieblingskind. – Passion has its own logic. Und du wirst dein ganzes Leben lang mehrgleisig, schnell, fahren.


(PP)

Text & Foto: PetissaPan

Mut

Lieber die Taube auf dem Dach, als den Spatz in der Hand?

Wer sich dafür entschieden hat, die eigene Authentizität und seine Sehnsüchte zu leben, anstatt dazugehören zu wollen, findet früher oder später auch (s)ein Korn. Nämlich Menschen, jemanden und etwas, das wie Topf auf Deckel passt.


(PP)

Text & Foto: PetissaPan

Art(en)

Wenn du es selbst nicht ganz wundervoll findest, dass du Mode, Sport und whatsoever so sehr viel mehr abgewinnen kannst, als allem anderen .. Als spannender, bewegender und bereichernder ansiehst .. Dann liegt das ganz einfach daran, dass du dir das von Außen und von anderen einquatschen lässt.

Die eigenen Werte, Passionen, Talente, und für was du brennen willst und wirst nämlich, wären glöckchenklar. (PP)

Text & Foto: PetissaPan

Villa Stéphanie Brenners Parkhotel Baden-Baden. Die – in meinen Augen – beste Stadt der Welt: klein, mondän, mit Stil und faszinierender Schönheit und großer Klasse. Dabei Herz und die Liebe zum Detail.

Strass und Stress

Natürlich können wir Geld lieben, und Luxus lieben, und Stil & Klasse, alte Autos, erstklassige Umgangsformen und Gentlemen. Einfach, wenn wir dafür bereit sind, auf einer Seite zu tun, und auf der anderen zu verzichten. (PP)

Text & Foto: PetissaPan; Die sich aus eigener Kraft & eigenem Willen heraus erfolgreich selbst verzogen hat.

Koketter Umgang mit Arroganz, verschafft Distanz. Auch schön. So bei den Falschen zur rechten Zeit.

Geküsst

Dass irgendetwas anderes existiert, wenn die Kunst da ist, scheint zumindest ein ebenso häufig gedachter Gedanke zu sein, wie die Annahme dass jeder Künstler alternativ ist, materialistisch uninteressiert und politisch dem linken Spektrum zuzuordnen. Sanft, autark und kopfstark schließen sich nicht aus. Im Gegenteil. (PP)

Freiburg. Von Herzen mag ich diese Stadt. Aber lieben tue ich an ihr besonders die Nähe zu Baden-Baden.