„Be Fee“

So, heute mal wieder in ganz eigener Sache – meines Labels (PetissaPan) – unterwegs. Ich bin busy. Vor ein paar Tagen wagte ich mich erstmals daran, bodenlange Kleider zu entwerfen und zu nähen. Inspiriert hat mich dazu die aktuelle Kollektion von Olga Vilshenko. Traumhafte Kleider, und eine meiner Lieblingsdesignerinnen sowieso. Vilshenko berührt mich was Mode angeht sehr. Aber selbst ist die Frau.

Die ersten Entwürfe jeder meiner Kollektionen gehören immer mir. Das, weil es anfangs niemals so perfekt wird wie ich es gerne habe. Das ist ein netter Vorteil, wenn man selbst designt und schneidert: Erstmal selbst alles tragen zu können. Und kleinere Fehler fallen nicht bis nur charmant auf.

Dies ist allerdings kein Marketing hier – es sind Dresses der Stunde – und ihr sollt einfach mal einen ersten Eindruck bekommen.

image (48)

image-1 (35)

Charakteristisch für mein Label sind sehr feminine Kleider mit Art-Nouveau-Touch & Volumen. Untaillierte oder empirisch taillierte Kurzkleidchen oder (nun auch) Roben, die aussehen, als seinen sie einem russischen Märchenbuch entsprungen. Die Stoffe die ich wähle sind meist floral inspiriert. Und ich nähe keine geraden Säume unten am Kleid: Der Saum wird in gewollt schwungvollen Wellen genäht – wie runde Blüten – und hat bei einem Kleid oft einen Unterschied in der Länge von bis zu 10 – 20 cm. So möchte ich Mode interpretieren: romantisch-verspielt, frech-anders, mit interessanten Details und frei wie die Natur. Ich möchte, dass der Wind mit meinen Kreationen am Körper der Trägerin genauso spielt, wie sie diese  – und damit sich selbst  – mit ihren Bewegungen in Szene setzt.

Veröffentlicht von

PetissaPan

PetissaPan studiert interessiert & neugierig das Leben, und schafft nebenher, leidenschaftlich und fleissig Kreativität, Text & Mode. Sie geht mit offenen Augen & Sinnen durch die Welt, und saugt Inspirierendes & Bereicherndes auf. PetissaPan ist und kreiert leicht, weich, romantisch, verspielt und wunderbar verträumt. Is your world little to mainstream? PetissaPan created an own.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *