With pleasure

Es war einmal ein Mädchen .. 

.. Auf jeden Fall zu fremd. Und, mit erhobenem Zeigefinger: „das macht man nicht, und das trägt man nicht, und so ist man nicht.“

Vorsichtiges naschen am Knusper-Knusper-Häuschen. Pfingströsel unter rosigen Stacheln. Doch bist du die mit den Dornen. Flamingo unter Pinguinen. Zebra unter Rassepferden, mit gesellschaftlichem Stempel, Pedigree. Trotz gewollten Riesensprüngen, unüberwindbar die Distanz. 

Erde an Himmel und zurück. Tausend Mal probiert. Gefühl, das sich nicht täuschen und dich verblühen lässt. Schroff ausgegrenzt, in wilder Wiese frech spazierend. Allein am Rand. Die Tritte aus Gewohnheit, Feigheit. Und du gehörst nie irgendwo dazu.

Bald Everybodys Darling. Gekonnt den Fuß in der Tür, und schnell zur Perfektion getarnt. Überall! Elegant verbogen, wie auf der großen Bühne der Ballerinen, in ihren reinweißen Tutus. Schwanensee, schwarzer du, Charme und Tänzerin von Welt und zwischen den Welten, und doch in keiner hier Zuhause. 

Völlig vergessen, wer du wirklich bist. Prinzessin, die du immer lachst, und keiner kauft es ab. Königlich umworben, verschenkt und nicht bezahlt, und dennoch nicht getraut. Wölfin im Schafspelz und der nettest und naivste Mensch.

Doch stets im Herzen unberührt. Fern von Echtheit, Leidenschaft und Potential, oder in ständiger Kritik. Unverstanden, selbst wenn du sprichst. Wenn du schweigst gleich sowieso.

Still oder schrill.

Offen oder verschlossen.

Was du tust war falsch. 

Nimmerland ruft zum Glück. Dich Träumerin, dich Kind und dich unbescheidene Schlampe, die du nun mit den Superreichen und Spinnern verkehrst. 

Weil du willst.

Genau so.

Mit purer Freude.

.. „doch als ich das erste Mal Männer gesehen habe, die sich küssen, Mädchen, die wie Jungs angezogen waren, Jungs, die Hotpants trugen, habe ich eine Art von Freiheit, Freude und Glück gesehen, die ich vorher nicht kannte.

Ich hatte das Gefühl, nicht länger allein zu sein. Ich habe gemerkt, dass es okay ist, nicht wie alle anderen zu sein.“ (Madonna)

Text & Foto: PetissaPan

Veröffentlicht von

PetissaPan

PetissaPan studiert interessiert & neugierig das Leben, und schafft nebenher, leidenschaftlich und fleissig Kreativität, Text & Mode. Sie geht mit offenen Augen & Sinnen durch die Welt, und saugt Inspirierendes & Bereicherndes auf. PetissaPan ist und kreiert leicht, weich, romantisch, verspielt und wunderbar verträumt. Is your world little to mainstream? PetissaPan created an own.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.