Perfektion – Understatement – Überraschung

Wir kennen diese Phänomene:

So gibt es beispielsweise jene Sporttreibende, die im neuesten und teueresten Equipment, bildschön in der jeweiligen Sportart Fuß zu fassen versuchen und lernen. Jene, die topgestylt und im hautengen Dress die ersten Minuten ihres Lebens auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio stehen. Die, die mit bestem Look und der umfangreichsten Ausstattung auf den Tennis- und Golfplätzen dieser Welt stehen. Und die, die im Reitstall das beste Pferd unterm Hintern haben. Alles jeweils als absolute Beginnerinnen.

Es gibt jene Kolleginnen, die anhaltend wie aus dem Ei gepellt daherkommen. Alles sitzt, jedes Haar liegt an seinem Platz, nichts hakt, strahlt, teils der Markenname ganz obenauf.

Die Freundin die stets hochgestylt aufläuft: Sei es zum abendlichen Umtrunk, einem nachmittaglichen Kaffee oder der gemeinsamen Runde mit Kinderwagen und vierbeinigem „Strolchi“ durch die städtische Allee und über deren Spielplätze. Haare, Nägel, Make-Up, Schuhe & weiße Jeans in Pfützen und Sand. Vollendete und gehütete Perfektion.

Ich muss sagen, dass ich solche Menschen bewundere. Wie schaffen die es nur immer und zu jeder Zeit das perfekte Bild abzugeben? Was genau ist was sie antreibt, was sie optisch unschlagbar macht, unermüdlich an 365 Tagen und Nächten im Jahr sein zu können?

Dann gibt es noch die unter uns, die mit purem optischem Understatement erstmal nicht weiter ins Auge fallen. Die, welche herzlich viel weniger, oder gänzlich anderes mit ihrer Kleidung ausdrücken als deren Persönlichkeit her gibt. Die im günstigen und etwas ausgeleierten Shirt auf dem Laufband die 10Km/h spielend knacken und diese Stunde relaxt durchlaufen. Ohne Blick auf Pulsuhr (Weil es die nicht gibt.) und den knackigen Typen am Gerät vor sich zu beachten. Die, die in der uralten ausgewaschenen 501 und mit dem Bundeswehrparka des (Ex)Freundes mit uns – gutgelaunt und strahlend – ihre Runde durch den schlechtwettrigen Großstadtdschungel drehen, und sich über Eiscreme oder Matsch an Schuh und Hose nicht beschweren. – Diese/n auch nicht sofort an Brunnen abwaschen, oder im Gras abputzen müssen. Ganz entspannt, und im krassen Gegensatz zu den Stunden zuvor Zuhause, in der Firma, der Kanzlei, dem OP etc.

Die, die gelegentlich farbenfrohe Pipi Langstrumpf und Villa Kunterbunt in einem sind. Wallend, weit, figurfern.

Oder die Chamäleons: So oft der verkannte understatementete Typ II, und wenn es drauf ankommt: Typ I. Verwandlungskünstlerinnen. Egal wo sich das Chamäleon bewegt: es fügt sich spielerisch und dabei genußvoll in die jeweilige Situation oder Personengruppe ein: Seien dies Menschen die 20 Jahre älter oder 20 Jahre jünger sind. Ob es sich um den Umgang mit Topmanagern oder Familienmanagerinnen, die den anstehenden Kindergeburtstag einer vierjährigen mit Inbrunst planen, handelt. Gespräche über Wirtschaft, Beauty, Sport, Herzensangelegenheiten, Kinder – ein Leichtes. Sei es eine Nacht im Zelt bei Regen, oder das geschäftliche Dinner im 5-Sterne-Hotel. Der Luxusurlaub mit dem Liebsten oder sportliches Event und Abende auf einfachen Skihütten. Kindfrau, Mädchen zum Pferde stehlen, Ökotante, Femme Fatale. Uni, Beruf, Freizeit. Verspielter Look, clean im Hosenanzug, verführerisches Kleines Schwarzes. Eine große Palette & und felsenfestes Charisma.

Wie oft haben wir uns schon in Menschen getäuscht, die dann doch ganz anders waren, als es in den ersten Stunden mit ihnen den Anschein machte? Enttäuscht wird nur der, der Erwartungen hatte. Und Offenheit nimmt jedem Vorurteil so herrlich den „Wind aus den Segeln“. Ich mag den Spruch aus dem Kleinen Prinzen:

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

image-1 (4)
Deshalb, gerade der Dusche entsprungen, ganz pur heute.
image (3)
Ungekämmt & handtuchtrockenes Haar

 

 

Veröffentlicht von

PetissaPan

PetissaPan studiert interessiert & neugierig das Leben, und schafft nebenher, leidenschaftlich und fleissig Kreativität, Text & Mode. Sie geht mit offenen Augen & Sinnen durch die Welt, und saugt Inspirierendes & Bereicherndes auf. PetissaPan ist und kreiert leicht, weich, romantisch, verspielt und wunderbar verträumt. Is your world little to mainstream? PetissaPan created an own.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *