Salzbrot

Zuckerbrot und Reife

Zuckerpferdchenzauber und sich kringelig lachende Blödelei
Wie bekomme ich dich zusammen
Mit meinem Reifen über die Jahre
Durch tosende Stürme und tote Wüsten gegangen
So viele Trampelpfade und Sanftheit im Gedankengang

Wie nehmen’s andere wahr
Wenn ich glucksend lache, unterhalte
Den Pausenclown spiele, die harte Nuss
Gänge hoch und runter nach Belieben schalte
Und doch so viel Sehnsucht nach mehr auch habe

Je extremer unsere Facetten 
Desto schwerer die Balance zu finden
Von oben nach unten und ganz rechts nach links
Was wir wollen, wer wir sind zu ergründen
Und bei wem wir wer sein dürfen gleich mit 

Wenn ich ganz viel Zeit habe und Lust 
Beginne ich sie mal zu zählen
Die Herzen in meiner Brust
Die alle gelebt werden müssen 
Und schwieriger zu hüten
Als ein Rudel Windhunde und zu küssen

Ausprobieren geht so oft über studieren
Wir ziehen jede Schublade im Nu
Oft verkannt weil viel zu bunt und schwer zu greifen
Und dann kommst du:

Und nur deswegen weil du mich siehst
Verstecke ich mich nicht mehr 
Und nur weil du mich spinnen läßt 
Spinne ich nicht mehr allein, sondern will Tiefe
Und nur weil du mich frei läßt
Will ich es nicht mehr sein
Weil du mich willst 
Will ich dich
Ich wollte nie ein langweilige Leben
Und nun habe ich den Salat. Mista.

Foto & Text: PetissaPan