Icing-on-the-cake

Nach dem Spitzen-Burberry von gestern, hier ein süßer Vorschlag für unsere britischen Weltbürger, wie Spitze schön kombiniert – ein Frauenbody hübsch verpackt – geht:

image-1 (63)

Traum in Creme und Spitze: Spitzenpulli – Fornarina, Kleid – PetissaPan, Strümpfe marineblau – Falke, Halsschleife – PetissaPan, Brosche – Antik aus England, zwischen 1920 bis 1935.

Be kind

Miu Miu macht in der aktuellen Kollektion ganz märchenhaft und soft auf „Kleines Mädchen“.

image-1 (60)

In zartem Rosa, weichem Chiffon, mit gekräuseltem Saum, süßen kleinen Blumen, Blüten und PetissaPan- .. Äh, PeterPan-Kragen.

Warum? Warum weich-verspielt & kindlich erfrischend – und nicht die Toughe?

Warum nicht im gedeckt eingefärbten Hosenanzug, mit strenger Frisur und betont weiblich und sexy durch raffiniert gewollte & inszenierte Betonung des Gegenteils: vermeintlich unweiblich und unsexy?

Warum verspielt? Warum Kind statt Eis-Lady? Warum Leben statt Karriere? Warum Authentisch statt Show?

Weil:

Being kind is more important than being right.

 

 

Ein kleines Stück vom Glück

.. sind die Karamellstücke mit einer Prise Fleur de Sel de Camargue.

image-1 (57)

Die können Sonnenstrahlen aus Regenwolken kitzeln, und ein Urlaubs-Lächeln auf Großstadt-Gesichter zaubern. Die kleine Prise Salz in dem sämig zuckrigen Gut macht es nur noch delikater. .. In kleinen Schritten und anfänglichem Mut dem ambivalenten Genuß fröhnen. Herrlich! Cremig! Wundersüss-salzig.

Zucker

Welch süße Nostalgie. Liebliche Pastillenbox und Zuckerle.

image-2 (21)
Herzbube & Herzdame, mit Unschulds-Lamm

Die bonbons anis von Flavigny gibt´s in so vielen verschiedenen Sorten. Mit eins um das andere romantische Picture auf der Front der kleinen ovalen Metall-Box. Eins davon immerzu und immer wieder in meiner Handtasche, Shopping-Bag, Clutch. Klimpert so herrlich beim wandeln auf all meinen Wegen. Hübsch und so fein. Wenn Frau Anis mag. Anis mit Lavendel. Anis mit Lakritz. Mit Limone. Mit Pfefferminze. Anis mit Aroma, natürlichen Zusätzen, oder ganz pur.

image-1 (54)
Anis ganz pur. Tischdecke: Typischer Entwurf aus Seide aus dem Iran.

Milchschokoladentraum

Manchmal ist der schönste Freitagabend einfach der, den Frau alleine Zuhause – mit einem tollen Buch ihrer Wahl und einer hervorragenden Tafel Schokolade verbringt.

image-1 (44)
Gesalzenes Karamell. Bittersüße Lovestory. Wundervolle Alleinsamkeit und Nicht-teilen-müssen.

Was soll diese Obsession, sich ständig mit Leuten umgeben zu wollen? Das Alleinsein ist der größte Luxus. (Karl Lagerfeld)

Plötzlich Prinzessin

Mit hübschen Haarbändern, auf die funkelnder Strass und filigrane Steine aufgestickt wurden ist es ein Leichtes, jedes Outfit optisch edel aufzuwerten. Frau fühlt sich als trüge sie ein Diadem, denn so sieht es aus. Diese Art Kopfschmuck zieht die Blicke auf sich und zähmt dabei so praktisch, schnell und gänzlich unkompliziert die langen Haare. Für Bad-Hair-Days, für „mal was tolles anderes“, für ein paar Stunden „Prinzessinnen-Gefühl“, für Dich!

image (64)
PP – Plötzlich Prinzessin – Petissa Pan

Domino Day

Schwarz-weiss ist und bleibt ein hübscher Klassiker. Und es gibt Tage die so wundervoll bunt sind, dass sie eines ausgleichenden Outfits bedürfen.

Mein Domino-Effekt sieht heute wie folgt aus:

  • weisser Spitzenpulli mit Volant (Maje)
  • schwarze Wickeltunika mit Stickereien (aus dem Iran)
  • schmaler Chiffon-Schal in schwarz mit creméfarbigen Sternen (Fraas).

Dazu verwaschene Blue-Jeans und schwarze Lack-Ballerinas. Die langen Haare in den Look wie folgt integriert: den Schal elegant darum gewickelt, und die Haare bleiben drinn. Gibt einen edlen Sleek-Look Touch.

Welcome Domino Day!

image (62)
Dramatik trifft Verspieltheit.
image-1 (41)
Schwarz-weiss = sexy & nice!

Lente

„Lente“ heißt Frühling. Auf Niederländisch. Ganz wunderbar! Endlich wieder ergrünende Natur und Sprießen und Blühen in weichem, unaufdringlichen Hell-Blatt-Grün und Blüten, – Softsorbetfarbig und Cremeweiß.

Wer eine Vorliebe für zarte Natur hat, kann dem Neubeginn im April nicht wiederstehen. Jedes Jahr aufs Neue. Beinahe kann Frau dem Wachsen zusehen. Täglich. Fast stündlich. Wundersamer Wandel.

Knorrige alte Bäume bekommen ein neues, junges Kleid, welches sie viel weniger hart und umso erfrischender macht. Frühlingshafte Natur, ein Weichzeichner für das Stadtbild an sich: Schönheit, Farbe und Duft verschiedenster Blüten.

Besonders hübsch ist immer wieder ein Magnolienbaum. Wie in Erdbeersahne getauchte üppige weiche, Blütenblätter. Süsser geht es kaum, als dazu noch, vor roséfarbener Fassade:

image (59)
Mädchenbaum vor mädchenhaftem Schloss-Traum. (Benrath)

Schneewittchen in Frühlingssonne

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?

Heute ist das mal Düsseldorf, und ihr wunderhübsches – genauso wie faszinierendes – Spiegelhaus“ im Medienhafen am Rhein, das verführerisch und unwirklich im Sonnenlicht glänzt.

image (39)
Eins der Gehry-Bauten

Nicht weniger schön, geht es westseits dieses extravaganten Hauses zu: Der Hafen, der Handelshafen, der Zollhof:

image-3 (10)

Frühlingssonne also, die sich auf dem Wasser und an der Häuserfront spiegelt, das tolle Wetter reflektiert, einfach da ist. Sehen, staunen und genießen. Liebe Leute, man kann nicht an jedem Tag gewinnen. Das wissen wir alle. Darum, wie gesagt: Für heute ist es Düsseldorf.