About me

PetissaPan – gegründet 2015, und eingetragener und geschützter europäischer Markenname seit 2016.

(2017)

PetissaPan – MY KIND OF KUNST

Dress: PetissaPan

Die Person hinter PetissaPan: In Glück & voller Überzeugung volle 17 Jahre Bundespolizistin; davon 1 Jahr NATO Brüssel, 1 Jahr Deutsche Botschaft Moskau, 1 Jahr Deutsche Botschaft Teheran/Iran und 6 Jahre Einsatzzug in Rosenheim, Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart, Lüneburg, Lübeck, deutschlandweit.

 

1998

Bekennende Multipotentialite – und heute Ghostwriterin, Künstlerin in Text & Bild und Studentin der Kunstgeschichte & Deutschen Literatur an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau.

Wohin ich unterwegs bin, noch will & werde?

Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt Architektur: Profanbau 19. Jh. und Belle Epoque in Baden-Baden & Paris. Kunstmotivatorin / Über-Kunst-Schreiberin / Künstlerinterviewerin / Künstlerbiografin.

Eigene Kunst –> Hochwertige KunstFotoPoetry mit den architektonischen Schwerpunkten: Luxurylifestyle, Baden-Baden & Schwarzwald-Bauernhöfe.

Und offen sein, für alles was sich sonst noch findet & ergibt.

 

Clarissa Johanna Staiger / Baden-Baden / am Friesenberg

Kontakt, Email bitte: cj.staiger@gmx.net (Die Kommentare der Beiträge auf dieser Homepage, lese ich zeitlich bedingt nicht.)

Instagram:https://instagram.com/liebebadenbaden?igshid=1heycohj05ow3

Waldkind – Kaldwind

Die Erinnerung an das Erlebte, ob mit oder ohne greifbare Beute kann einem niemand mehr nehmen.

Gerd H. Meyden

Gänzlich Unerwartetes ungeschönt gesprochen. Süße offene Geheimnisse, Verstecke. Hide and seek.

Verbindlichkeit in einer neuen Dimension, und Nähe. Schwammig wackelig allerdings, da distanziert verschlossen anderswo. Und immer wieder. Ewig.

Überraschend. Unberechenbar.

Das Spiel mit dem Mythos – nie aufgeklärt – das eine Künstlerin, Jägerin, Femme Fatale so bewusst, gewollt, gekonnt umweht, wie die frische winterliche Böe, die dir frech tanzende Flocken um die kalte Nase spielt.

Lipstick jungle.

Die Lust an den gegensätzlichsten aller Ichs.

Wildernde Launenhaftigkeit.

Und Dich!

Text & Foto: PetissaPan

Moonlight & Vodka

Die Seele russisch, unergründlich tief, facettenreich. Die große Lust am starken Leid, wie Melancholie im ausweichenden Blick. Träumerische Traurigkeit und sternenklare Nächte, in denen man im knirschend blütenweißen Schnee stapfen wird. Während über einem der silberne Mond selig wacht.

Goldgelbe Blini an süßem Kaviar im November. Borschtscht mit Rahm im Dezember. Und Schaschlikspieße am Izmailovsky fürs Neue Jahr. Hand-in-Hand auf Kufen, auf geeisten Wegen des GorkiParks: bond. From Russia with love! Und wie könnte ich jemals vergessen, wie schön es mit dir gewesen war?

In Pelz getaucht. In Turgenevs Rauch.

Sehnsucht die brennt.

Und Liebe. Liebe wenig so sehr, wie Russland in tiefen kalten langen Wintern.

„Lass doch dieses abscheuliche Baden-Baden und reise mit uns ab, befrei dich von Verzauberung, vor allem aber: Hab Mitleid, hab Erbarmen.“

Ivan Turgenev
Moskau – Wahnsinnsstadt

Text & Foto: PetissaPan

Zitat: In seinem Roman „Rauch“: Ivan Turgenev, der die schönsten Jahre seines Lebens in & mit Baden-Baden verbracht haben soll.

Rokoko

Eine riesige Spielwiese, auf der man mit ihr lachen und vergnügt sein kann. Auf blümelige Direktheit, kecke Freche, unbefangene offenherzige Nettigkeit und äußerst rare Loyalität gebettet, stößt. Bildschöne Naivität, stilvoll mitgehend, reich begleiten.

Weicher Fall in gebende Arme. Hand und Herz. Frei verbunden mit ihnen, wie durch beinahe unsichtbar durchschimmernde Pastellbänder im flirrenden Himmel kalter Wintertage, Wintersonne, die du da scheinst.

Aber sonst nur höflich distanziert.

Sanfte Gesten. Scheuer wacher Blick. Und zu anfangs ebenfalls diese zaghaft filigranen Schritte. Tastend. Gespielt forsch vielleicht auch. Nicht ausbalanciert. Toll gepatscht! Im Inneren so elfengleich im Feenreich, da derart verwundbar und fremd der Welt weltfremd.

Reich ihr die Hand. Und nur diese.

Freundschaft ist die Verbindung der Seelen.

Voltaire
Female-focused

Text: PetissaPan; Bild: Malerei von Robin F. Williams „Spa Night“ 2017

Bubblegum

Sanftes Lächeln, Glanz in neugierigen Augen, und mit ihrer Zunge benetzt sie die Lippen.

In Gedanken ruhend. In Tiefe intensiv.

Weit. Weg. Jetzt.

Vorbei, schnell wie der Wind. Erinnerung und Glück jedoch bleiben, wenn einem Erfahrungen mehr wert als Besitz, und Freiheit viel wichtiger als Sicherheit sind.

Women who don’t give a fuck are thought to be crazy people. Sometimes not giving a fuck is the only sane reaction to a set of impossible cultural standards.

Robin Francesca Williams (International aufstrebende malende Lady aus Brooklyn)

Text & Foto: PetissaPan

Wonne

Never stop playing!

Iris Apfel

Für die traurigen Pessimisten, die, so provokant stetig strahlenden Optimisten.

Für Glückskinder! Naturfreunde, Kaninchenzüchter, Hunde- und Katzenmenschen. Für die verrückten Köpfe, gewollt Gesellschaftskonforme, sparende Häuslebesitzer und energiegeladene Luftschlossbauer. Für Biedermänner und Visionäre.

Für stolze Helikoptermütter, Vielflieger und Spießer. Für die Moralapostel, Einzelgänger, Rächer und Priester.

Für Verräter, Sadisten und Masochisten, und jeden glücklichen Egoisten.

Für Sportler, Tausendsassas und Nomaden. Für Kinder im Herzen, alte Seelen; ob ein- oder ausgeladen.

Für Spirituelle und Schubladendenker. Passive Rühr-Mich-Nicht-Ans und schwungvolle Lenker.

Für Alphas, Betas, Zebras!

Everybody`s Darling.

Provokatrice.

Nichts ist so aufreizend wie Gelassenheit.

Text & Foto: PetissaPan

Mischievous

Kultur ist der Sieg der Überzeugung über die Gewalt.

Platon

Ich schließe die Augen: Safran. Eine winzige Prise nur, und Reisgerichte, Kuchen, Eis – alles wurde wie in sämige Sonne getaucht. Eine winzige Brise von diesem Land auf meine Haut, und ich dufte viele lange Stunden nach einer angenehmen süßen Schwere, die durch eine grüne Note im Hintergrund überraschend leicht doch bleibt; während ich durch geliebte Rosengärten schlendere. Mich treiben lassend, in überirdischer Schönheit.

So dann, so der Sommer schwül-warme Nächte hat, gehe ich mit dir flanieren. Sehnsuchtsvoller Lustkauf. Safran & süß.

Luxuriöse Unschuld. Meins!

Text & Foto: PetissaPan (Foto: Iran 2013)